Corona-Maßnahmen: Das Scheitern der Schweizer Strategie – WELT

In der Schweiz droht die Corona-Lage zu eskalieren, doch die Regierung entscheidet sich weiterhin dagegen, einen landesweiten Lockdown zu erlassen. Bei seiner Sitzung am Mittwoch beschloss der Bundesrat keine Verschärfung der Maßnahmen, sondern stockte das Hilfspaket für die Wirtschaft auf.

Damit bleibt die Schweiz das einzig offene Land in einer Umgebung voll strenger Maßnahmen: Mittlerweile haben mit Deutschland, Frankreich, Österreich und Italien die Regierungen aller großen, angrenzenden Länder ihre Bevölkerungen in landesweite Lockdowns geschickt.

Über diese Laissez-faire-Strategie wird im Land und darüber hinaus seit Wochen heiß diskutiert. Zurecht, denn sie erweist sich zunehmend als ineffektiv.

Get link

xoonews.com